Memento
Zwischen Gräbern und Erinnerung, zwischen Alltag und dem Außerordentlichen begegnet man sich selbst, anderen Menschen in vermeintlich gleicher Situation, den Verstorbenen und irgendwie Gott. Es geht um eine andere Kultur der Erinnerung und des Umgangs mit Tod.

Ein Ort entsteht mitten auf dem Friedhof, der aufgrund seiner spirituellen und kommunikativen Offenheit einlädt, einen Moment zu verweilen. In der Architektur materialisiert sich das offene Konzept. Die modulare Bauweise erlaubt den Export der Idee und will dazu beitragen, den Tod mitten im Leben wahrzunehmen.

erhard ufermann, andy dino iussa, andi dino iussa, ufermann+iussa, iussa+ufermann, jussa, lussa, kultur bewegt, event, kultur, kultuararbeit, bildung, theater, event, anstiftung, bandfabrik, arbeitslosenwalzer, kultur am rand, kulturoffensive, projekte, interkultur, interkultureller, dialog, austausch, beratung, unternehmensberatung, konzept, konzepte, konzeption, konzeptionen, organisation, bühne, agentur, planung, werkstatt, wuppertal, köln, koeln, duesseldorf, düsseldorf, rhein-ruhr, ruhrgebeit, nrw, langerfeld, qualifikation, mitarbeiter, personalentwicklung, unternehmenskultur, sozialarbeit, stadtteilarbeit, offene tuer, offene tür, kirche, pfarrer, evangelisch, diakonie, kirchen, city kirchen, city kirche, integration, randgruppe, randgruppen, festival, veranstaltung, konzert, booking, kunst, künstler, ausstellung, ausstellungen, museum, museen, alternative, szene
Sie befinden sich hier: Home Deutsch Projekte Memento
Sprachauswahl: deutsch englisch
Wuppertal, den 14.12.2018
iussa.ufermann.net
iussa.ufermann.net/02/de/_content/projekte/memento/index.shtml
14.12.2018 - 04:08 Uhr
Andy Dino Iussa
Erhard Ufermann

Schwelmer Straße 133
42389 Wuppertal

Fon 0202-2602443
Fax 0202-4936798